.
Antifa-West antifaschistische Informationen aus Bielefeld und OWL

Home

Antifa OWL

Courage gegen Rechts

Die Gaststätte Postmeister

Überfall auf PDS-Politiker

"Courage gegen Rechts" - Eine Initiative stellt sich vor

Zweite Ausgabe der Zeitung des Bündnis' "Courage gegen Rechts" erschienen

29. Juli – Demonstration gegen Nazitreffpunkte in Bielefeld

Mit Klassik und Rock gegen Postmeister

Demonstration gegen Postmeister von Polizei behindert

Bericht über den Hiphop Jam vom 29. April vor dem Postmeister

Pink & Silver gegen Postmeister

Kundgebung gegen Nazitreff erfolgreich

Razzia im "Postmeister"

Happy-Hour im Postmeister...

Ein Besuch im "Postmeister"

Naziszene OWL

Geschichte

Rassismus

Literatur

Kontakt

Links und Adressen

Suche


Courage gegen Rechts

Die Gaststätte Postmeister

Überfall auf PDS-Politiker

"Courage gegen Rechts" - Eine Initiative stellt sich vor

Zweite Ausgabe der Zeitung des Bündnis' "Courage gegen Rechts" erschienen

Hier gibt es eine PDF-Version der Zeitung des Bündnis Courage gegen Rechts

29. Juli – Demonstration gegen Nazitreffpunkte in Bielefeld

Der AStA der Universität Bielefeld ruft für Dienstag, den 29. Juli 2003 zu einer Demonstration gegen den Nazitreffpunkt „Postmeister“ auf. Beginn der Veranstaltung unter dem Motto „Antifascist Campus – Bi City zeigt Gesicht gegen Rechts“ ist um 18.00 Uhr auf dem Jahnplatz. Der Aufruf:

Mit Klassik und Rock gegen Postmeister

Am Dienstag dem 22. Juli demonstrierten rund 150 Menschen gegen die Neonazikneipe "Postmeister" am Bielefelder Kesselbrink. Mit Röcken bekleidet bot die Gruppe "Lebenslaute" klassische Musik live und unplugged.

Demonstration gegen Postmeister von Polizei behindert

Mit einer Demonstration zum Thema der 80er Jahre wurde die Kampagne gegen den Neonazitreffpunkt "Postmeister" am 13. Mai fortgeführt. Rund 200 Menschen beteiligten sich an der Aktion in Bielefeld, die von der Polizei diesmal erheblich behindert wurde.

Bericht über den Hiphop Jam vom 29. April vor dem Postmeister

Der Webwecker Bielefeld hat einen ausführlichen Bericht über den Hiphop Jam vom 29. April

Pink & Silver gegen Postmeister

Am 18. März 2003 fand eine bunte Demonstration gegen den „Postmeister“ statt. Durch „Radical Cheerleading“ wurde dem Protest gegen das „Sturmlokal“ der Neonazis lautstark und lebendig Ausdruck verliehen.

Kundgebung gegen Nazitreff erfolgreich

Als Erfolg werten die Veranstalter Demonstration und Kundgebung gegen den Nazitreffpunkt im "Postmeister“. Rund 500 Menschen beteiligten sich am 25. Februar in Bielefeld an den Protesten. Aufgrund der Kundgebung war das Lokal an diesem Abend geschlossen.

Razzia im "Postmeister"

Nachdem Polizei und städtische Behörden lange Zeit ignoriert haben, dass sich die Bielefelder Gaststätte "Postmeister" zu einem regelmässigen Nazitreffpunkt entwickelt hat, fand in dem Lokal am 15.1.2003 eine Razzia statt.

Happy-Hour im Postmeister...

... nicht für alle eine glückliche Stunde!

Seit gut 2 Jahren treffen sich dienstags, zum Teil auch donnerstags, militante Neonazis in der Gaststätte "Postmeister" zum wöchentlichen Biertrinken. In der Innenstadtkneipe am Kesselbrink treffen Anhänger von Parteien wie der NPD und deren Jugendorganisation "Junge Nationaldemokraten/JN" mit Schlägern aus dem von Neonazis durchsetzten Spektrum der Hooligans zusammen. Stadtbekannte Neonazis, wie der Bielefelder Bernd Stehmann, pflegen hier Kontakte mit regionalen Neonazistrukturen. Außerdem wird gezielt versucht, unpolitische Jugendliche mit rechtem Gedankengut in Berührung zu bringen. Diese werden mit Freibier und rechter Propaganda in die Szene gelockt.

Ein Besuch im "Postmeister"